lercher_logo_r_sub_rgb_600x380pixel

Lercher Werkzeugbau GmbH

Außen eine unscheinbare Industriefassade. Innen ein junges Team und jede Menge High-Tech. Direkt gegenüber dem Klauser Bahnhof werden auf 8000 Quadratmeter Präzisionsprodukte für Möbel, Autos, medizinische Geräte etc. produziert. Alles in allem verlassen mehr als 2 Milliarden Teile jedes Jahr die Produktionshallen von Lercher. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Kunststoffteilen spezialisiert. Und die werden praktisch in allen Lebensbereichen gebraucht - z.B. als Gehäuse für die Ladestation eines Hörgeräts, als Klammer für die Befestigung eines Ladedruck-Schlauchs im Motorraum eines Autos oder als Abdeckung des Möbelbeschlags, der Schubladen und Schranktüren in der Küche spielend leicht öffnet und schließt.

Diese Kunststoffteile werden auf mehr als 40 Kunststoff-Spritzgussautomaten gefertigt. Flüssiger Kunststoff wird in stählerne Formen (Werkzeug genannt) gespritzt. Wenn sich das Werkzeug öffnet, entnehmen Roboter die Teile. Auch die Werkzeuge selbst fertigt Lercher inhouse. Im Erdgeschoß befindet sich der Werkzeugbau mit modernsten CNC-Fräscentern, Schleifmaschinen, Dreh-Fräs-Maschinen und Erodiermaschinen, die z.B. mit 12.000° heißen Funken filigranste Strukturen in massive Stahlblöcke treiben. Gehen wir noch einen weiteren Schritt zurück - denn auch diese stählernen Werkzeuge werden bei Lercher konstruiert.

Ein Kunde könnte beispielsweise mit der Idee eines Produkts kommen, bei Lercher wird dazu eine Konstruktionszeichnung gemacht, dann das stählerne Werkzeug mit dem dann die Teile produziert werden. Dieses "All-in-one"-Angebot hat Lercher in der Region zum führenden Anbieter gemacht.

Die mehr als 140 Mitarbeiter*innen arbeiten damit in einer Branche, die absolut zukunftsweisen ist. Denn ständig gibt es neue Entwicklungen, auf die Lercher reagiert. So ist man nicht nur automotive-zertifiziert sondern darf auch medizintechnische Produkte herstellen. Dazu wurde extra ein Reinraum mit Kunststoffspritzgussmaschine und Roboter gebaut.

Eckdaten

Gründungsjahr: 1979
Unternehmensgröße: Mittelbetrieb
Anbietertyp: Unternehmen
Branche: Chemie / Kunststoff, Maschinen / Fahrzeuge / Metall
Bezirk: Feldkirch
Anzahl Lehrlinge: 25

Informationen zur Ausbildung

Der Familienbetrieb Lercher bildet Lehrlinge in den Berufen Werkzeugbautechnik und Kunststoffspritzguss sowie Konstruktion aus.
Die Schnuppertage finden jährlich von November bis März statt. Anmeldungen sind ab September möglich - hier direkt zum Schnuppern anmelden.

Alle Infos zur Lehre ohne Leere bei Lercher findest du unter https://www.lehreohneleere.at/.

Unsere Zusatzleistungen zur Ausbildung

Lehre und Matura
Erfolgsprämien
Persönlichkeitstraining

Bildergalerie

Lercher Lehrwerkstatt Fräsmaschine
Lercher Lehrwerkstatt Fräsmaschine
Lercher Werkzeugbau Fräserei
Lercher Werkzeugbau Fräserei
Lercher Werkzeugbau Fräsmaschine
Lercher Werkzeugbau Fräsmaschine
Lercher Kunststoffspritzgussproduktion
Lercher Kunststoffspritzgussproduktion
Lercher Kunststoffspritzguss Roboter
Lercher Kunststoffspritzguss Roboter
Lercher Werkzeugbau Instandhaltung
Lercher Werkzeugbau Instandhaltung
Lercher Werkzeugbau Ausbildung
Lercher Werkzeugbau Ausbildung
Lercher Kunststoffspritzguss
Lercher Kunststoffspritzguss
Lercher Reinraum Roboter
Lercher Reinraum Roboter
Lercher Ausbildung Qualitaetsprüfung
Lercher Ausbildung Qualitaetsprüfung
Lercher Kunststoffspritzgussmaschine
Lercher Kunststoffspritzgussmaschine
Lercher Kunststoffspritzguss Ausbildung
Lercher Kunststoffspritzguss Ausbildung
Lercher Dreh-Fräs-Center
Lercher Dreh-Fräs-Center

Auszeichnungen

Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Ansprechpersonen

Carola Ender
Personalwesen
T: +43 5523 62417 25
Aurel Ströhle
Ausbildner Kunststoffspritzguss
H: +43 664 356 32 54
Oliver Laukas
Ausbildungsleitung & Ausbildner Werkzeugbau
T: +43 5523 62417 535

Standorte

Die Kartenansicht ist deaktiviert, bitte akzeptieren sie das Cookie "Google Maps" in den Cookieeinstellungen um die Kartenansicht zu aktivieren.